Aktuelles

Freiherr-vom-Stein-Plakette für Klaus Rinnert

Freiherr-vom-Stein-Plakette für Klaus RinnertDer ehemalige Ortsvorsteher von Büchelberg Klaus Rinnert ist am 05.11.2019 für seine kommunalpolitischen Verdienste vom Innenminister von Rheinland-Pfalz Roger Lewentz in Landau mit der Freiherr-vom-Stein-Plakette ausgezeichnet worden. Klaus Rinnert war von 1994 bis 1999 Ortsbeiratsmitglied und danach bis Sommer 2019 Ortsvorsteher von Büchelberg.

Glückwünsche für die hochrangige Auszeichnung überbrachte Landrat Dr. Fritz Brechtel und der Beigeordnete Dr. Thomas Krämer.

Die Freiherr-vom-Stein-Plakette des Landes wird seit 1954 an Bürgerinnen und Bürger als Auszeichnung ihres kommunalpolitischen Engagements verliehen. Benannt ist sie nach dem preußischen Staatsmann, Beamten und Reformer Heinrich Friedrich Karl vom und zum Stein.

VR – Bank unterstützt Jugendarbeit in Büchelberg

Bei der Vernissage der diesjährigen Kerwe - Ausstellung in Büchelberg wurde von Regionaldirektor Tino Klink und Marktbereichsleiter Hans Kirsch von der VR-Bank Südpfalz ein Scheck in Höhe von 750 Euro für die Jugendarbeit in Büchelberg an Ortsvorsteherin Stefanie Gerstner überreicht. Mit der Spende soll vor allem die Jugendarbeit in Büchelberg unterstützt und gefördert werden. Das Geld wurde an den SV Büchelberg, den TTC und den Musikvereins ausbezahlt.

Der Kulturkreis, der Zusammenschluss von Vereinen und Gruppen in Büchelberg, der für die Organisation der Kerwe-Ausstellung verantwortlich ist, bedankt sich nochmals ganz herzlich für die großzügige Unterstützung.

 

 

 

 

 

"Bunter Blasmusikabend" 2019

Am Samstag den 12.10. fand der "Bunte Blasmusikabend" der Spielgemeinschaft Freckenfeld/Büchelberg in der Mehrzweckhalle in Büchelberg statt.

Das besondere an dem Abend war, dass er als Projektauftritt mit 11 ehemaligen Musikern stattfand. Ende Juni wurden alle ehemaligen Musiker angeschrieben, um sie an der Teilnahme am Projekt "Bunter Blasmusikabend" zu begeistern. Gelegentlich musste auch etwas Überzeugungsarbeit geleistet werden.

Am 22. August trafen sich die Musiker der Spielgemeinschaft zusammen mit den Ehemaligen zur ersten gemeinsamen Probe. Die nächsten Wochen bereiteten sie sich mit ihrem Dirigenten Peter Persohn intensiv auf den Blasmusikabend vor. Was den aktiven Musikern aber auch den "Ehemaligen" einiges abverlangte. Vor allem wenn man bedenkt, dass viele der Ehmaligen schon seit mehr als 10 Jahren (oder noch viel länger) kein Instrument mehr gespielt haben.

Aus diesem Grund waren alle Musiker sehr aufgeregt und stolz an diesem Samstag dem Publikum in der vollbesetzten Mehrzweckhalle das buntgemischtes Programm zu präsentieren.

Allen Musikern hat die Vorbereitungsphase mit den Ehemaligen und vor allem der "Bunte Blasmusikabend" riesen Spaß gemacht! Die Zuhörer waren begeistert und spürbar mitgerissen!

Die Musiker der Spielgemeinschaft Freckenfeld und Büchelberg freuten sich sehr über die vielen Besucher.

Fotos gibt es hier:

Bunter Blasmusikabend