Aktualisiert: 22. Januar 2019

Aktuelles

Wortwechsel CDU LOGO

CDU - Büchelberg Wortwechsel - Januar 2019

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

seit mehr als 20 Jahren informieren wir Sie mit unserem „Wortwechsel“ über das, was sich im letzten Jahr in Büchelberg getan hat und wie sich unser Ort weiterentwickelt.

CDU Ortsverband Büchelberg, Stefanie Gerstner, Jürgen Stephany, Klaus RinnertAls CDU stellen wir uns immer wieder die Frage, wie wir es schaffen, Büchelberg zukunftsfähig zu gestalten. Wo sind unsere Chancen und wo gibt es Schwierigkeiten? Wir von der CDU teilen nicht die Ergebnisse der Demografie-Untersuchung der Stadt Wörth, wonach unsere Bürgerinnen und Bürger im Vergleich zu den anderen Ortsbezirken der Stadt mit ihren Lebensbedingungen am wenigsten zufrieden sind. Wir alle wohnen sehr gerne in Büchelberg und sehr viele Bürgerinnen und Bürger haben uns dies bestätigt.

Im Ortsbeirat Büchelberg bringt die CDU wichtige Themen auf die Tagesordnung und im Stadtrat vertreten Stefanie Gerstner und Klaus Rinnert seit Jahren die Interessen Büchelbergs mit großem Einsatz.

Auch mit den Aussagen unserer politischen Mitbewerber wollen wir uns in dieser Ausgabe auseinandersetzen. Wir sehen es als Bestätigung, dass unsere Mitbewerber alle Themen auf Ihrer Agenda haben, die bereits durch CDU-Anträge im Ortsbeirat Büchelberg auf den Weg gebracht wurden. Man könnte dies auch als "Nachahmen" bezeichnen. Eigene Ideen haben sie keine! >> mehr

Allen Bürgerinnen und Bürgern wünschen wir ein glückliches Jahr 2019

CDU - Büchelberg

>> download Wortwechsel Ausgabe Januar 2019 -pdf-Datei (146 Kb)

Glühweinwanderung der CDU Büchelberg

Die Glühweinwanderung hat bei der CDU in Büchelberg schon Tradition. Schon über 30 Jahre wird die Bevölkerung zu dieser Veranstaltung eingeladen.

Trotz schlechtem Wetter konnte der Vorsitzende Klaus Rinnert neben zahlreichen Gästen den Fraktionsvorsitzenden des Stadtrates Jürgen Weber begrüßen. Die in diesem Jahr kurze Wanderung des Wanderführers Edgar Albrecht führte zur Rentnerhütte am Rande des Bienwaldes.

Der Ausklang fand bei Kaffee, Kuchen, Glühwein und Bratwürsten im Laurentiushof statt.