Aktualisiert: 21. Juli 2022

Aktuelles

Fotoausstellung im Rathaus Büchelberg

Der Kulturkreis Büchelberg lädt am Freitag, den 05. August 20.00 Uhr, zur Vernissage im Laurentiushof in Büchelberg ein. Nach der Begrüßung durch Ortsvorsteherin Stefanie Gerstner werden sich die Fotografen selbst vorstellen. Die musikalische Umrahmung der Feier wird Esra Schäfer übernehmen.

Joachim Braun interessiert sich schon immer für die Tier- und besonders für die Vogelwelt seiner Heimat. Er engagiert sich seit Jahren ehrenamtlich in der Pflege der Obstbaumbestände in Büchelberg und im Laufe der Jahre hat er sich vom Hobbyfotografen zum excellenten Naturfotografen entwickelt. So sucht er immer wieder nach neuen besonderen Motiven und ist dabei meistens früh morgens unterwegs. Dabei ist Geduld und Ausdauer, sowie das Wissen um die Verhaltensweisen der einzelnen Tierarten gefragt.

Rosi Lauber ist eine vielseitig interessierte Fotografin mit breitem Spektrum. Sie fotografierte nicht nur für Ihre beruflichen Projekte, sondern auch die Natur und Landschaft rund um ihren Heimatort, der ihr sehr am Herzen liegt. Ihre Kamera ist fast immer dabei und sie hält auch große und kleine Ereignisse des Dorflebens seit vielen Jahren mit Ihrer Kamera fest.

Günter Niederer ist schon lange begeisterter Naturfotograf, nicht nur rund um seinen Geburtsort Büchelberg, sondern auch in der großen weiten Welt. Gerne reist er nach Afrika,um dort schönen Motiven nachzujagen. In zahlreichen Vorträgen hat er seine Bilder und Erlebnisse bereits vorgestellt. Immer wieder zieht es ihn jedoch ins Büchelberger Feld um dort die heimische Flora und Fauna zu beobachten und mit der Kamera festzuhalten.

Fotoausstellung Büchelberg

Öffnungszeiten der Ausstellung:
Samstag, 06.08. von 18.00 – 20.00 Uhr
Sonntag, 07.08. von 16.00 – 18.00 Uhr
Über die Kirchweihtage:
Samstag, 13.08. von 18.00 – 20.00 Uhr
Sonntag, 14.08. von 15.00 – 20.00 Uhr
Montag, 15.08. von 18.00 – 20.00 Uhr geöffnet.

Über Ihren Besuch freuen sich die Fotografen und der Kulturkreis Büchelberg

>> download Einladung zur Fotoausstellung - pdf-Datei (2,72 MB)

Störche in Büchelberg Willkommen!

Ein Storchenpaar baute vor ein paar Jahren ein Nest auf einem Stromverteiler im Bereich der Mehrzweckhalle in Büchelberg und die Störche fühlten sich, so nah bei den Menschen, trotz des Trubels bei Fussballspielen und Festen sehr wohl. Nachdem die Pfalzwerke im letzten Herbst 2021 dieses Nest dann wegen der Unfallgefahr entfernten und zusätzlich einen Schutz installierten, damit kein Storch mehr darauf bauen kann, kam das Storchenpaar schon im Dezember zurück und saß tagelang auf dem leeren Stromverteiler. Für alle die es sahen ein trauriger Anblick. Ein Kind aus der Grundschule, ein Mädchen der 4. Klasse hatte großes Mitleid und schrieb einen warmherzigen Brief „an die liebe Stadt Wörth“ und bat, die Stadt möge doch einen Ersatz für den Storch bauen.

Die Stadt Wörth und ihre Verantwortlichen zeigten Herz und der zuständige Sachbearbeiter für Naturschutz, Herr Bauer-Bahrdt setzte sich mit der Ortsvorsteherin Stefanie Gerstner in Verbindung, die ein paar Ehrenamtliche aus Büchelberg suchte und fand, die hier sich hier engagieren wollten. Herr Bauer-Bahrdt kümmerte sich im Gegenzug um alle verwaltungstechnischen Dinge in Zusammenhang mit dem Mast, die Standfestigkeitsprüfung und die Aufstellung. Der Metallbaumeister und Mitglied des Ortsbeirats Pascal Brossart, fertigte die Unterkonstruktion aus Metall und ließ alles verzinken und der pensionierte Gärtner Edgar Albrecht fertigte einen „Nestrohling“, zusammen mit den Kindern der 3. und 4. Klasse der Grundschule Büchelberg. Herr Albrecht besorgte hierfür Weiden und anderes Material. Beim Flechten des Rohlings durften dann die Kinder mit Ihrer Klassenlehrerin Frau Fürstaller helfen, dabei wurde das Thema Storch, seine Lebensweise und Lebensräume thematisiert. Die Kinder waren sehr interessiert und mit Feuereifer dabei.

Kinder flechten StorchennestStorchennest wurde geflochten

Der Mast wurde an der Mehrzweckhalle aufgestellt und einbetoniert. Am 24.05.2022 wurde dann endlich die Unterkonstruktion zusammen mit dem Nestrohling auf den Mast aufgebracht. Die Pfalzwerke hatten hier ihre Unterstützung zugesagt und waren mit einem Hubsteiger und zwei Mann vor Ort. Nachdem das Nest sicher aufgesetzt war, wurde es noch von Herrn Brossart mit Schweißpunkten und Schrauben befestigt.

Ortsvorsteherin Stefanie Gerstner bedankt sich bei allen Beteiligten für die tolle Aktion, besonders bei der Schülerin der 4. Klasse für ihren engagierten Brief, der 3. und 4. Klasse mit Ihrer Klassenlehrerin Frau Fürstaller für die schöne Zusammenarbeit, bei Edgar Albrecht und Pascal Brossart für ihr tolles, ehrenamtliches Engagement sowie Herrn Bauer-Bahrdt und der Stadt Wörth für die Unterstützung und gute Zusammenarbeit.

Nun hoffen alle, dass das Storchenpaar seine neue Wohnung bezieht!

Pascal Brossart befestigt StorchennestStorchennest zum Bezug bereit

 

Digitales Museum Büchelberg - unsere Geschichte, unsere Erinnerungen

Folgende Links führen zu den Digitalen Museen der vier Ortsbezirken der Stadt Wörth am Rhein:

>> Digitales Museum Büchelberg
>> Digitales Museum Schaidt
>> Digitales Museum Maximiliansau
>> Digitales Museum Woerth

Wer mitarbeiten oder Fotos zur Verfügung stellen  möchte,  kann sich einfach an unseren  Heimatverein Laurentiushof Beate Hellmann, Reiner Rinnert, Stefan Müller oder Rosi Lauber wenden.

Neueröffnung des Jugendtreffs Büchelberg am Freitag, 13. Mai 2022

StreichaktionSperrmüll JugendtreffAm Freitag, den 13. Mai 2022 wurde der Jugendtreff Büchelberg, das „Juze“ wieder geöffnet. Nachdem diese Einrichtung, auch bedingt durch die Coronabeschränkungen, seit einiger Zeit geschlossen war, wandten sich engagierte Jugendliche an Ortsvorsteherin Stefanie Gerstner, die den Wunsch nach einer Wiederbelebung unterstützte. In Zusammenarbeit mit dem zuständigen Beigeordneten Rolf Hammel und dem IB (Internationaler Bund), der auch das Jugendzentrum in Wörth betreibt, wurde nach einigen Gesprächen mit der Leitung des IB und den Jugendlichen eine gute Lösung gefunden. Nach Arbeitseinsätzen der Jugendlichen, die von Herrn Haaß Jugendzentrum Büchelbergund Herrn Rössler vom IB unterstützt wurden (entrümpeln und neu streichen) konnte das „Juze“ in Büchelberg am Freitag, den 13.05.2022 wieder seine Pforten öffnen.

Jugendzentrum BüchelbergZur Eröffnungsfeier waren alle Interessierten ab 18.00 Uhr herzlich eingeladen. Für Getränke, leckeres Essen und Musik war gesorgt und es kamen zahlreiche Besucher*innen. Einige Mama's hatten zusätzlich Kuchen und Muffins spendiert. Es schauten auch einige Eltern und sogar Großeltern vorbei, um zu sehen, was sich im Keller der Grundschule getan hat und was ihre Kinder und Enkel auf die Beine gestellt hatten.

Jugendzentrum Büchelberg

Jugendzentrum BüchelbergDer Jugendtreff Büchelberg wird künftig Freitags von 17 bis 21 Uhr für alle Jugendlichen ab 14 Jahre geöffnet sein. Kooperationspartner sind der Ortsbezirk Büchelberg, die Stadt Wörth am Rhein und der Internationale Bund. Dabei ist Eigeninitiative und ehrenamtliche Mitarbeit willkommen und erwünscht: Wer sich engagieren möchte, darf sich unter 07271-8622 beim IB Jugendzentrum Wörth melden.

Damit gibt es wieder eine Begegnungsmöglichkeit für Jugendliche in Büchelberg. Ortsvorsteherin Stefanie Gerstner bedankt sich herzlich bei den Jugendlichen für Ihr Engagement, bei dem Beigeordneten Rolf Hammel und der Stadt Wörth für die Unterstützung und beim Team vom IB Wörth für die gute Zusammenarbeit.

Plakat zur Eröffnung als download - pdf-Datei (1,99 MB)

Öffnungszeiten Jugendtreff Büchelberg