Aktualisiert: 7. August 2021

Aktuelles

Grusswort Kerwe Büchelberg 2021

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

zu unserer traditionellen Kerwe vom 07. bis 10. August 2021 in Büchelberg lade ich Sie ganz herzlich ein. 2020 musste diese wegen der Corona-Pandemie ausfallen und auch in diesem Jahr war es lange Zeit fraglich, ob es eine solche Veranstaltung geben kann. Um so mehr freut es mich, dass wir die Büchelberger Kerwe nun feiern können.

Ich bitte Sie aber auch um Verständnis und Beachtung der Vorgaben. Wenn wir uns alle darauf einlassen, wird es ein gelungenes Fest werden. Auch unter besonderen Umständen ist eine Kerwe möglich. Zeigen wir, dass wir es können!

Der Festplatz bei der Mehrzweckhalle wird wieder zum beliebten Treffpunkt für die Dorfgemeinschaft. Die Bewirtung übernehmen in diesem Jahr der TTC Büchelberg und der SV Büchelberg. Zusammen mit unseren langjährigen Schaustellern möchten sie Ihnen ein paar frohe und vergnügliche Festtage bieten, Karussell und Buden sorgen für Unterhaltung und auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Am Sonntag, Montag und Dienstag wird auch ein Mittagstisch angeboten. Ich bedanke mich schon jetzt ganz besonders bei den beiden Vereinen für ihr Engagement und ihren Beitrag für ein gelungenes Miteinander.

Damit die Feststimmung auch in den Straßen zu sehen ist, wäre es schön, wenn zu diesem besonderen Wochenende viele Ortsfahnen unser Dorf schmücken würden.

Fröhliche und unterhaltsame Stunden wünscht Ihnen allen

Stefanie Gerstner
Ortsvorsteherin

DANKE !!! - Spendenaktion Familie Reuß

Vor mehr als zwei Monaten verstarb Kathrin Reuß, eine junge Mutter von vier Kindern aus Büchelberg. Um der Familie in dieser schwierigen Situation zu helfen wurde ein Spendenaufruf gestartet. Die Resonanz war sehr groß und im Laufe der letzten Wochen kam eine beachtliche Summe zusammen, mit der der Familie geholfen werden konnte.

Bis die jüngsten Kinder (die Zwillinge) zwei Jahre alt sind und einen Platz in der Kita bekommen, hat der Vater eine Tagesmutter gefunden und auch seine Arbeitszeit reduziert, um die Arbeit in der Familie bewältigen zu können. Dank Ihrer Spenden kann er die dadurch entstehende finanzielle Lücke überbrücken. Im Eigenheim konnten die 3 Kinderzimmer fertiggestellt, größere Betten und ein Trockner angeschafft werden. Außerdem wurden die Bestattungs- und Grabkosten finanziert. Doch auch in Zukunft steht der Familienvater weiterhin vor großen Herausforderungen.

Wir möchten heute allen Spenderinnen und Spendern von ganzem Herzen für die großzügigen Geldspenden und die Unterstützung der Familie danken. Sie alle haben durch ihre Spende zu einer großen Hilfe beigetragen und dadurch Herz und Solidarität gezeigt. Dafür noch einmal herzlichen Dank!

Michael Reuß

Stefanie Gerstner
Ortsvorsteherin

Büchelberg trauert um Engelbert Gerstner

Büchelberg trauert um den langjährigen Bürgermeister und Ortsvorsteher, Herrn Engelbert Gerstner. Er verstarb am 07.01.2021 im Alter von fast 89 Jahren.

Engelbert Gerstner hat seine Heimatgemeinde Büchelberg in den vergangenen Jahrzehnten geprägt wie kein anderer. Fast 40 Jahre war er in der Kommunalpolitik aktiv, 1960 wurde er erstmals in den Gemeinderat gewählt, von 1970 bis 1974 war er erster Beigeordneter und 1974 wurde er zum Bürgermeister gewählt.

Im Jahre 1979 wurde er Ortsvorsteher. Dieses Amt übte er bis 1999 aus. Neben der Ausweisung der Neubaugebiete hat er während seiner Amtszeit viele wichtige Infrastrukturprojekte angestoßen und verwirklicht, wie den Bau der Leichenhalle, den Umbau des Rathauses und der Grundschule mit dem Jugendtreff, den Bau der Grillhütte und den Umbau des Laurentiushofes, um nur einige zu nennen.

Seine politische Heimat war die CDU. Neben seiner politischen Arbeit war er in vielen Vereinen aktiv und liebte die Geselligkeit. Seine offene Art auf Menschen zuzugehen, sein Humor und seine direkte und ehrliche Art werden uns unvergessen bleiben.

Engelbert Gerstner hat an der Geschichte unseres Heimartortes mitgeschrieben, seine Entwicklung entscheidend geprägt und sich für sein Dorf, seine Bürgerinnen und Bürger und deren Belange mit großem Engagement und viel Herzblut eingesetzt. Dafür gebührt ihm unser Dank, unser Respekt und große Anerkennung.

Die Büchelberger werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.