Logo Kulturkreis Büchelberg


Rückblick auf das Jahr 2012

Wolfgang Bußmann aus Büchelberg wurde Kreismeister

v.l.n.r. Manfred Fried, Wolfgang Bußmann, Kreismeister 2012 beim BogenschießenIm "zarten" Alter von 75 Jahren wurde unser Mitbürger Dipl.-Ing. und Siemens-Oberingenieur a.D. Wolfgang Bußmann bei der Hallen-Kreismeisterschaft 2013 im Bogenschießen erneut Kreismeister.

Diese Kreismeisterschaft des Schützenkreises Germersheim wurde am 16.12.2012 in der Dammschule in Wörth ausgetragen. Veranstalter war die Bogensportabteilung des Schützenvereins 1960 Wörth unter der Leitung von Manfred Fried, der diese Sportveranstaltung sehr umsichtig und gekonnt leitete.

Unser Wolfgang ist Mitglied im Bogensportverein-Kandel 1996 und betreibt den Bogensport seit zehn Jahren. In dieser Zeit wurde er nicht nur vielfach Kreismeister sondern auch viermal Landesmeister Pfalz. Um solche Ergebnisse zu erzielen geht er zweimal in der Woche zum Bogensporttraining und ebenso oft in ein Fitnessstudio und man sieht ihn regelmäßig mit seiner Frau Renate durchs Dorf wandern.

Er sagt, der Bogensport sei gewissermaßen seine dritte Karriere: Die erste fand bei Siemens statt, die zweite war danach der Hausbau und die dritte ist nun der Bogensport.

Der BSV-Kandel hatte bei der Kreismeisterschaft übrigens noch zehn weitere Kreismeister zu verzeichnen.

Ehrenurkunde für die Grundschule Büchelberg

Klaus Ghiradini erhält Ehrenurkunde des Volksbundes Deutscher KriegsgräberfürsorgeIm Auftrag des Volksbundes Deutscher Kriegsgräberfürsorge (VDK) konnte der Beauftragte für den Landkreis Germersheim, Manfred Kramer, im Beisein des Ortsvorstehers, Klaus Rinnert, die Grundschule in Büchelberg für eine der besten Spenden unter den Grundschulen in ganz Rheinhessen-Pfalz ehren.

Das Sammelergebnis betrug: 60 € ist gleich 1.82 € pro Schüler im Schuljahr 2011.Die Ehrenurkunde für die Schule wurde Klaus Ghirardini überreicht.

Wie Manfred Kramer berichtete, pflegt der Volksbund über 2 Millionen deutsche Kriegsgräber. Der Schwerpunkt der Arbeit liege in den osteuropäischen Ländern, die über viele Jahre nicht zugänglich waren und wo ein deutlich großer Nachholbedarf bestehe. Noch heute könnten Soldatenschicksale geklärt werden, was insbesondere für die Angehörigen sehr wichtig sei.

Zahlreiche Jugendbegegnungen aus allen Ländern Europas werden unter der Schirmherrschaft des Volksbundes organisiert. Damit leisteten Jugendliche auf den Friehöfen eine für die Zukunft wichtige Friedensarbeit.

Adventskonzert Bienwaldkapelle Büchelberg

Adventskonzert der Bienwaldkapelle Büchelberg

Am Samstag, den 15.12.2012 hatte die Bienwaldkapelle Büchelberg zu ihrem alljährlichen Adventskonzert eigeladen.

Im Vorweihnachtstrubel innehalten, einmal tief durchatmen und zur Ruhe kommem.
Nichts ist dafür besser geeignet als ein Adventskonzert mit der Bienwaldkapelle Büchelberg.

Musikalischer Gruß
Roland Rinnert

Plakat als pdf-Datei(902 Kb)

Neuwahlen im Jugendtreff in Büchelberg

Der Betrieb des Jugendtreffs in Büchelberg wird seit Jahren von den Jugendlichen selbst geführt. Vorraussetzung dafür ist, dass sich eine aktive Vorstandschaft findet.

Am Feitag, den 14.12.2012 wurd eine neue Vorstandschaft gewählt. Beginn der Versammlung war um 19.30 Uhr im Juze in Büchelberg. Alle Jugendlichen aus dem Ortsbezirk Büchelberg waren zu dieser Versammlung eingeladen. Auch Eltern konnten zur Versammlung kommen, um sich bei der für die Jugend zuständigen Beigeordneten Ursula Radwan und Ortsvorsteher Klaus Rinnert über den Betrieb des Jugendtreffs zu informieren.

Abholung von Obstbäumen für die Pflanzaktion in Büchelberg

Am Freitag, den 07. Dezember 2012 konnten ab 13.00 Uhr die bestellten Obstbäume auf dem Festplatz beim Sportgelände in Büchelberg abgeholt werden.

46 Hochstammapfelbäume wurden ihren neuen Besitzer übergeben. Die Pflanzaktion, in Zusammenarbeit mit dem Naturschutzgroßprojekt Bienwald, ist eine Bereicherung für die Kulturlandschaft von Büchelberg.

Weihnachtsmarkt im Laurentiushof

Logo Bienwaldkapelle BüchelbergDie Bienwaldkapelle Büchelberg veranstaltete auch in diesem Jahr einen kleinen Weihnachtsmarkt im Laurentiushof Büchelberg am 8. Dezember 2012.

ab 11.00 Uhr Verkauf von frisch gefällten Nordmanntannen 
ab 12.00 Uhr hausgemachte Erbsensuppe mit Wurst ...
Bratwurst ... Glühwein ... Kinderpunsch
Selbstgebasteltes und Selbstgebackenes ...

ab 15.00 Uhr vorweihnachtliche Klänge
Es spielte die Blockflötengruppe und unser Intrumentenquartett

Die Bienwaldkapelle wünscht Ihnen eine besinnliche Adventszeit.

Singen im Advent - MGV Eintracht Büchelberg

Die Bevölkerung war zum "Singen im Advent" in der Pfarrkirche St. Laurentius Büchelberg
am Sonntag, den 9. Dezember 2012 um 18:00 Uhr recht herzlich eingeladen.

Mitwirkende:
eine Kindergruppe, Helga Reichling und Alois Hans - Gesang und Gitarre, Kirchenchor St. Laurentius Minfeld, MGV Eintracht Büchelberg, Gesamtleitung: Sibylle Magg
Moderation: Marion Braun

Der Eintritt war frei!

Mobile Saftpresse kam nach Büchelberg

Apfelsaft von den eigenen Streuobstwiesen, gepresst und abgefüllt in Büchelberg. Die Gelegenheit dazu bekamen Streuobstbesitzer aus den Gemeinden rund um den Bienwald wieder am 12. Oktober 2012 von 8 bis 17 Uhr in Büchelberg auf dem Festplatz an der Mehrzweckhalle.

Das Saftomobil aus Herxheim, eine mobile, vollautomatische Saftpresse stand an diesem Tag auf dem Festplatz in Büchelberg. Zu fest vergebenen Terminen konnten Sie dort Ihr Obst hinbringen, den Press- und Abfüllvorgang live miterleben und anschließend Ihren eigenen, natur-trüben Saft gleich mit nach Hause nehmen.

Der frisch gepresste Saft wird auf 78° C erhitzt und ohne Zusätze in 5l-Saftboxen abgefüllt. So ist er ungeöffnet mindestens 18 Monate haltbar. Geöffnet hält er in den praktischen Saftboxen mit Zapfhahn gut drei Monate. Der Preis für einen Liter Saft inkl. Verpackung beträgt 0,70 €. Alte Kartons können wiederverwendet werden, wodurch sich der Preis um 0,08 € pro Liter reduziert. Da zusätzlich pro Einzelmenge 10,00 € an den Betreiber der mobilen Saftpresse gezahlt werden müssen, empfehlen wir sich mit anderen Obstbesitzern in Kleingruppen zusammenzuschließen.

Damit alles reibungslos läuft und keine großen Wartezeiten entstehen, war eine Anmeldung zwingend erforderlich. Anmeldungen waren vom 10. bis 27. September 2012 beim Projektbüro des Naturschutzgroßprojektes möglich: Telefon: 07275/6170990.

Die voraussichtliche Obstmenge sollte so gut wie möglich abgeschätzt werden und diese bei der Anmeldung anzugeben. Die Menge sollte 150 kg Obst nicht unterschreiten. Sollten zu viele Anmeldungen eingehen, wird die Reihenfolge der Anmeldungen über die Teilnahme entscheiden.

Die Veranstaltung wurde vom Naturschutzgroßprojekt Bienwald in Kooperation mit dem Obst- und Gartenbauverein Büchelberg und dem Saftomobil aus Herxheim durchgeführt.

Handzettel - pdf-Datei (152 kB)

Knoddlerfest am 8. und 9. September 2012 in Büchelberg

Logo Bienwaldkapelle BüchelbergDie Bienwaldkapelle Büchelberg veranstaltete auch in diesem Jahr wieder das Büchelberger Knoddlerfest. Mit dieser Veranstaltung wurde allen Bürgern die Möglichkeit geben, Selbstgebasteltes/Selbstgeknoddeltes anzubieten und zu verkaufen. Ob jung oder alt - jeder durfte mitmachen!

Für gute Bewirtung wurde wie immer gesorgt.

Für Fragen und Anregungen zum Knoddlerfest ist
Roland Rinnert, Telefon 07277 / 718 zuständig.

Am Samstag, 8. September ab 18 Uhr,
am Sonntag 9. September ab 11 Uhr
in der Kleinen Gasse Büchelberg

 

Ortsfahne Büchelberg

Fahnenweihe im Ortsbezirk Büchelberg

Am Sonntag, dem 12. August 2012 wurde die Bevölkerung zur Fahnenweihe herzlich eingeladen.

Um 10.30 Uhr fand ein Festgottesdienst zum Patronsfest St. Laurentius statt. Im Anschluss an den Festgottesdienst wurde von Pfarrer Dr. Patrick Asomugha die neue Fahne des Ortsbezirks beim Rathaus eingeweiht und der Bevölkerung vorgestellt.

Laut Auskunft des Landesarchivs, sowie laut Aussage von Bürgern, hat Büchelberg noch nie eine eigene Fahne besessen. Der Kulturkreis Büchelberg hat  eine Fahne in Auftrag gegeben, die sich am Ortswappen und an dem Grün des Bienwaldes orientiert. Die Fahne soll bei Festen und Feierlichkeiten des Ortsbezirks zum Einsatz kommen. Alle Bürgerinnen und Bürger können eine Fahne bestellen.

Die Fahne wird in den Größen 80 cm x 200 cm zum Preis von 35,00 Euro und
120 cm x 300 cm zum Preis von 45,00 Euro angeboten.

Der Bestellpreis kann auf das Konto des Kulturkreises
Konto-Nr. 7608349 bei der VR-Bank Südpfalz, BLZ 548 625 00 überwiesen werden.

Wer näheres über die Fahne wissen möchte kann sich gerne bei Tim Fengler informieren.

Kunstausstellung im Laurentiushof - Ausstellung im Rathaus in Büchelberg

Vernissage: Freitag, 3. August 2012 um 19 Uhr im Laurentiushof in Büchelberg.

Nach der Begrüßung durch Ortsvorsteher Klaus Rinnert hielt Olivier Krätschmer, Dozent an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe, die Laudatio. Miriam Knoll hat auf der Querflöte die Feier musikalisch umrahmen.

Vom 3. bis 13. August 2012 stellten zwei Künstler aus der Stadt Wörth in Zusammenarbeit mit dem Kulturkreis im Rathaus in Büchelberg ihre Werke aus.

Kunst von Petra Rouquette Kunst von Michael Knoll

Petra Roquette - Skulpturen und Objekte
Homepage: www.petraroquette.de

Michael Knoll - Malerei und Feuer
Homepage: www.mk-signum.de

Die in der Region bekannte Bildhauerin Petra Roquette aus Maximiliansau präsentierte ihre Skulpturen und Objekte aus Holz und Beton. Michael Knoll aus Büchelberg stellte zum ersten Mal seine Kunstwerke vor.

Eröffnung Entdeckungspfade in BüchelbergKennzeichen Entdeckungspfad Streuobstwiesen

Am Sonntag, den 17.06.2012 wurden im Ortsbezirk Büchelberg die beiden Entdeckungspfade eröffnet. Auf den interaktiven Schautafeln erhält man Informationen über den erstaunlichen Artenreichtum und die wohlschmeckenden Obstsorten der Streuobstwiesen. Der Wegeverlauf ist mit einem Apfelsymbol gekennzeichnet.

Neben den Streuobstwiesen wird auf dem Entdeckungspfad das Thema Wildbienen behandelt. Entlang des Bienenlehrpfades mit seinen sechs Kennzeichen Entdeckungspfad WildbienenStationen erfährt man viel Wissenswertes und manch Kurioses aus der Welt der Honigbienen. Dieses kleine Tier, das bei der Bestäubung heimischer Blütenpflanzen eine unverzichtbare Rolle spielt, erfreut sich beim Menschen als Lieferant von Honig und Wachs seit tausenden von Jahren großer Wertschätzung. Bienenhonig schmeckt auch dem Honigbär, der als Richtungsweiser den Pfad begleitet.

Gefördert wurden die Entdeckungspfade durch die Europäische Union mit dem INTERREG IV A Oberrhein Programm. Die Stadt Wörth am Rhein, das Land Rheinland Pfalz und DBU unterstützten die beiden Entdeckungspfade. Mit jedem Projekt wächst der Oberrhein zusammen.

Die Bevölkerung war zur Eröffnung herzlich eingeladen.

Programm
13.00 Uhr:
• Präsentation des Projektes in der Mehrzweckhalle in Büchelberg

14.30 Uhr:
• Kaffee und Kuchen wurden vom Obst- und Gartenbauverein Büchelberg in der Grillhütte angeboten.
• Bastelaktionen für Kinder durch das Forstamt Bienwald.
• Informationen durch Naturführer über die Natur.
• Das Naturschutzgroßprojekt Bienwald stellte seine Aktivitäten vor.
• Betreuer der Jugendfreizeit stellten ihren 2008 erbauten Lebensturm vor.

15.00 und 16:00 Uhr:
• Kurzführungen durch den Bienenlehrpfad und den Erlebnispfad durch die Streuobstwiesen wurden vom Bienenzuchtverein Kandel und den Naturführern Bienwald angeboten.

- Streckenverlauf Entdeckungspfad Bienenlehrpfad - pdf-Datei (495 kB)
- Streckenverlauf Entdeckungspfad Streuobstwiesen Büchelberg - pdf-Datei (389 kB)

Begehung durch die Fachjury "Unser Dorf hat Zukunft"

Nach dem 2. Platz beim Kreisentscheid des Landeswettbewerbes  2012 "Unser Dorf hat Zukunft" haben wir seit Jahren erstmals am Gebietsentscheid teilgenommen. Dies war für Büchelberg ein schöner Erfolg.

Die Begehung durch die Fachjury fand am Mittwoch, den 6. Juni 2012 von 9.00 - 11.00 Uhr statt.

Einladung und Details für die Begehung als pdf-Datei (592 kB).

Klaus Rinnert

Biotop für Eidechsen bei der Rentnerhütte

In Vorarbeit auf das Baugebiet Wiesengrund Teil B wird bei der Rentnerhütte ein Biotop für Eidechsen errichtet. Die Eidechsen werden danach beim zu errichteten Baugebiet von einem Biologen abgefangen und bei der Rentnerhütte angesiedelt. Ich habe mit dem Schulelternsprecher unserer Grundschule Markus Supper vereinbart, dass auch unsere Grundschüler bei der Errichtung dieses Biotops an einem Tag mithelfen können. An diesem Tag sollen die Schüler auch einiges über das Leben dieser schönen und einzigartigen Tiere erfahren. Ich würde mich freuen, wenn viele aktive Bürger sich an dieser Aktion beteiligen würden.

Termin: Mittwoch, den 30.05.2012 um 16.00 Uhr an der Rentnerhütte in Büchelberg

Klaus Rinnert

"Radeln ins Museum", Laurentiushof Büchelberg

Beim diesjährigen "Radeln ins Museum" am 06. Mai 2012 hatte auch der Laurentiushof in Büchelberg seine Toren von 11 Uhr bis 17 Uhr wieder geöffnet.
Der Verein "Heimatmuseum Laurentiushof e.V." freute sich, viele Radler, die die schönen Wege des Bienwaldes befuhren, in Büchelberg, der "Perle des Bienwaldes", begrüßen zu dürfen.
Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt.

Als besonderer Programmpunkt wurde dieses Jahr eine Vorführung von Angelika Kraft-Böhm in den Räumen des Museums angeboten:
"Spinnen am modernen Spinnrad und die Weiterverarbeitung der gesponnenen Wolle".

Zusätzlich präsentierte sich das Naturschutzgroßprojekt Bienwald bei "Radeln ins Museum": Am 6. Mai war anlässlich des Aktionstages auch im Büchelberger Heimatmuseum Laurentiushof die kleine Wanderausstellung zum Projekt zu sehen.

Bienwaldkapelle BüchelbergFrühjahrskonzert der Bienwaldkapelle Büchelberg:

Musik bei Kaffee und Kuchen

Ostermontag, 9. April 2012 um 16 Uhr
in der Mehrzweckhalle Büchelberg

Blasmusik, Klassik und Big Band
unter der Leitung von Bernd Frey
Der Eintritt war frei.

Es gab Kaffee und Kuchen am Buffet.

Flyer als Download - pdf-Datei (145 kB)


"Aktion Saubere Landschaft" am Samstag, den 10. März 2012

Wie in jedem Jahr beteiligte sich der Ortsbezirk Büchelberg wieder an der "Aktion Saubere Landschaft" des Landkreises.

Treffpunkt war um 9.00 Uhr am ehemaligen Bauhof in Büchelberg.

Zum Abschluss gab es einen Imbiss. Über rege Teilnahme habe ich mich gefreut.

Klaus Rinnert

Obstbaumschnittkurs in Büchelberg

Logo Bienwald NaturschutzgroßprojektDer Ortsbezirk Büchelberg veranstaltete zusammen mit dem Naturschutzgroßprojekt Bienwald und der Unteren Naturschutzbehörde der Kreisverwaltung Germersheim Anfang März einen Obstbaumschnittkurs in Büchelberg. Alle interessierten Streuobstwiesenbesitzer aus dem Landkreis waren dazu herzlich eingeladen. Unter der Leitung von Gartenbauingenieur Joachim Zech wurden am 01.03.2012 um 19.00 Uhr im Gasthaus „Zur Traube“ die theoretische Grundlagen und am 03.03.2012 um 15.00 Uhr an der Grillhütte die Praxis des Obstbaumschneidens vermittelt. Weiter stellte das Naturschutzgroßprojekt an dem Theorieabend am 01.03. seine aktuellen Maßnahmen zur Förderung der Streuobstwiesen in Büchelberg vor und stand für Fragen bereit. Pro Teilnehmer wurde für beide Kursteile zusammen ein Unkostenbeitrag von 5 Euro erhoben. Eine Anmeldung war nicht erforderlich. Beide Kursteile dauerten jeweils ca. zwei Stunden.

Streuobstwiesen mit klassischen Obsthochstämmen stellen eine besonders schöne Form der Kulturlandschaft dar. Sie sind Lebensraum für eine Vielzahl seltener und bedrohter Tier- und Pflanzenarten und liefern seinem Besitzer bei guter Pflege einen reichen Obstertrag. Für eine gute Ernte und ein langes Leben der Obstbäume ist ein fachgerechter, regelmäßiger Pflegeschnitt sehr wichtig. Das nötige Wissen dazu konnte in dem zweiteiligen Kurs erlernt werden.

Ebenso erfuhren die Kursteilnehmer wissenswerte Details über die Aktivitäten des Naturschutzgroßprojektes im Büchelberger Streuobstgürtel. So hat das Projekt u.a. bereits zum dritten Mal eine Pflanzaktion durchgeführt, eine Mobile Saftpresse nach Büchelberg kommen lassen und alte verbrachte Streuobstwiesen entbuscht.

Handzettel zum ausdrucken - pdf-Datei (244 kB)

"Klavier trifft Harfe" - Konzert in der Pfarrkirche St. Laurentius Büchelberg

Birke Falkenroth, HarfeSybille Magg, KlavierSamstag, 28. Januar 2012 - 18:00 Uhr

Birke Falkenroth, Harfe
Sybille Magg, Klavier

Eintritt: 8 Euro, Kinder bis 14 Jahre sind frei

Veranstalter: Bienwaldkapelle Büchelberg
Initiator: Manfred Niederer

Im Anschluss an das Konzert gab es im Bürgerhaus einen Sektempfang.

Flyer als download - pdf-Datei (136 kB)

 

 

 

Traditionellen Glühweinwanderung der CDU

Sonntag: 22. Januar 2012
14.30 Uhr Wanderung durch den Bienwald - Treffpunkt am Laurentiushof

Ausklang bei Glühwein, Bratwürsten, Kaffee und Kuchen im Laurentiushof

Die Bevölkerung war recht herzlich eingeladen.

Mit uns gehen Sie richtig
CDU - Büchelberg

Flugblatt zum ausdrucken - pdf-Datei (55 kB)